agroPECT – Pektine

Was sind Pektine?

Pektine sind Strukturkohlenhydrate, die in allen höheren Pflanzen vorkommen und vorrangig Stützfunktionen übernehmen. Sie sind über Neutralzucker mit Cellulose und Hemicellulose innerhalb einer Zellwandmatrix fest verbunden. In dieser Form werden sie allgemein Protopektine genannt und sind nicht wasserlöslich.

Durch Extraktion ist es möglich, Protopektine aus der Zellwand zu lösen und funktionelles Pektin für die Tierernährung zu gewinnen. Dafür wird mit einem aufwendigen Extraktionsprozess die Verbindung über die Neutralzucker aufgelöst. In Folge dessen ist das Pektin aus der Zellwandmatrix gelöst und damit bioverfügbar.

Welche Wirkung hat Pektin im Tier?

Extrahierte Pektine weisen eine hohe Bioverfügbarkeit auf und können somit Störungen des Verdauungstraktes bei Tieren bekämpfen – sie dienen als Soforthilfe bei Durchfall*. Eine Normalisierung der Kotkonsistenz tritt bereits nach wenigen Fütterungen ein. Verantwortlich dafür ist der 3-Fach-Effekt des extrahierten Pektins.

*vgl. Technical Paper: „Einfluss extrahierten Pektins auf das Durchfallauftreten in der Kälberaufzucht“

Wo kommen Pektine vor?

Besonders hohe Gehalte an in der Zellwand gebundenem Protopektin weisen Äpfel und Citrusfrüchte auf:

  • 10 – 15 % in Apfeltrestern
  • 20 – 35 % in Citrusschalen

Wie sind Pektine aufgebaut?

Pektine bestehen hauptsächlich aus einer Vielzahl von Galacturonsäure-Bausteinen die über eine α -1,4 glycosidische Bindung miteinander verbunden sind.

Pektin_Carboxylgruppen

Die Carboxylgruppen (-COOH) des Pektins sind teilweise mit Methanol verestert (methyliert). Bei einem Veresterungsgrad über 50 % gelten Pektine als hochverestert.

agroPECT A 100/70

Pektin mit maximaler Konzentration

agroPECT Instant

Pektin mit optimaler Löslichkeit in der Milchtränke

agroPECT-Fibre+

Pektin mit dem Plus an Fasern

agroPECT Liquid

Pektinlösung optimiert für die Geflügeltränke

Details

Polygalakturonsäure:
76 %

Einmischbarkeit in Flüssigkeiten (pur):
schwierig

Verpackung:
Karton (25 kg Netto)

Trockenmasse:
88 %

Rohfasergehalt:
0 %

Mindesthaltbarkeit:
18 Monate ab Produktion

Produktbeschreibung

Details

Polygalakturonsäure:
44,5 %

Einmischbarkeit in Flüssigkeiten (pur):
gut

Verpackung:
Karton (20 kg Netto)

Trockenmasse:
88%

Rohfasergehalt:
0 %

Mindesthaltbarkeit:
18 Monate ab Produktion

Produktbeschreibung

Details

Polygalakturonsäure:
40,5 %

Einmischbarkeit in Flüssigkeiten (pur):
schwierig

Verpackung:
Sack (25 kg Netto), Big Bag

Trockenmasse:
88%

Rohfasergehalt:
39 %

Mindesthaltbarkeit:
18 Monate ab Produktion

Produktbeschreibung

Details

Polygalakturonsäure:
3,5 %

Einmischbarkeit in Flüssigkeiten (pur):
leicht

Verpackung:
IBC

Trockenmasse:
7 %

Rohfasergehalt:
0 %

Mindesthaltbarkeit:
12 Monate ab Produktion

Produktbeschreibung